Professor Dr. jur. Dr.med. Wilhelm Kahl

Ehrenbürger der Gemeinde Kleinheubach

Geboren 17. Juni 1849 in Kleinheubach

Gestorben 14. Mai 1932 in Berlin
 

Der am 22. August 1929 zum Ehrenbürger ernannte Wilhelm Kahl wurde als „Deutschlands größter Jurist, Leuchte der Rechtswissenschaft und Säule der Gerechtigkeit“ gefeiert.

Ab 1879 war der Inhaber eines Lehrstuhls an der Universität Rostock, seine weitere Laufbahn führte ihn an die Universität Erlangen und als Professor für evangelisches Kirchenrecht, Staats- und Strafrecht an die Universität Bonn.

Von 1895 bis 1922 war er vortragender Rat im preussischen Kultusministerium und hatte seit 1911 großen Anteil an der deutschen Gesetzgebung.

Seit 1920 gehörte er der Deutschen Volkspartei an und war Vorsitzender des Rechtsausschusses im Reichstag in Berlin.