Die Kinderkrippe

Die erste Kinderkrippengruppe  wurde im September 2008 eröffnet. Inzwischen bieten unsere vier Krippengruppen Platz für 48 Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren.

8a4b86017a793698b0e454cb13ffabd8Die Aufnahme erfolgt nach Anmeldedatum, sofern Platz vorhanden ist. Eine frühzeitige Anmeldung ist empfehlenswert.

Die Kinder werden über einen längeren Zeitraum (etwa drei bis vier Wochen) an die Gruppe herangeführt, d.h. gemeinsam mit einer Bezugsperson (Eltern, Großeltern) besucht das Kind in immer länger werdenden Phasen die Kinderkrippe („Berliner Modell“). Nach und nach löst sich das Kind von der Bezugsperson, so dass diese in immer längeren Phasen „entbehrlich“ wird.

Für den Besuch unserer Einrichtung benötigt Ihr Kind:

  • Gummistiefel
  • Hausschuhe/Rutschsöckchen
  • Turnbeutel mit Gymnastikschläppchen, T-Shirt, Sporthose
  • Windeln und Feuchttücher
  • Kuscheltier oder Schmusetuch
  • Schnuller
  • Evtl. Flaschen- oder Gläschennahrung
  • Ersatzkleidung

 

Alle schriftlichen Unterlagen erhalten Sie bei der Leiterin, Frau Jentzmik.

Ab 7:00 Uhr werden die Kinder in der Auffanggruppe des Kindergartens mitbetreut. Ab 7.30 Uhr sind auch unsere Krippengruppen besetzt.

Unsere "Minis" kümmern sich um unsere Kleinsten (6 Monate bis ca. 2 Jahre). Kinder, die bereits zwei Jahre alt sind besuchen eine unserer Ü2-Krippengruppen, in denen die Kinder bis zum Eintritt in den Kindergarten altersgemäß gefördert werden.

Zu den Räumlichkeiten der Krippe gehören jeweils ein Gruppenraum, ein Schlaf- und Ruhezimmer, Wickelräume, sowie natürlich die Toiletten. Die Krippenkinder haben außerdem die Möglichkeit zur Nutzung eines eigenen Außenspielbereiches und der hauseigenen Turnhalle mit verschiedenen Bewegungsbaustellen. Bei Besuchen auf dem großen Spielhaus im Eingangsbereich können die Kleinsten erste Erfahrungen mit dem Kindergartenbereich sammeln.
Je nach Alter und Gewohnheit der Kinder wechseln sich Ruhephasen mit Spiel- und Beschäftigungsphasen ab. Auch in den Krippengruppen werden die Mahlzeiten gemeinsam eingenommen. Nach dem Mittagessen legen sich die Kinder schlafen.

gemeinde_tages_rahmen_2

Blick in einen unserer Schlafräume

gemeinde_tages_rahmen_3

Die Puppenecke unserer „Zwerge“