Die Kinderkrippe

Im September 2008 startet wir mit unserer ersten Krippengruppe. Inzwischen bieten unsere drei Krippengruppen Platz für 36 Kinder im Alter von sechs Monaten bis zu drei Jahren.

8a4b86017a793698b0e454cb13ffabd8

Für viele unserer jüngsten Kinder ist die Krippe die erste Betreuung außerhalb der Familie. Dies ist besonders für die Eltern ein wichtiger Schritt, der Vertrauen und die Sicherheit voraussetzt, das Kind in guten Händen zu wissen.

In unseren drei Krippengruppen betreuen langjährige, erfahrene Erzieherinnen die Kinder, die nach einer sanften und individuell gestalteten Eingewöhnung Teil unserer Regenbogengemeinschaft werden. Die Eingewöhnungszeit dauert etwa vier Wochen und sollte bei der Planung des Aufnahmetermins berücksichtigt werden.

Bei unseren persönlichen Aufnahmegesprächen haben die Eltern die Möglichkeit Informationen zu erhalten, Fragen zu stellen und sich einen Eindruck von den liebevoll gestalteten Räumen zu machen. Alle schriftlichen Unterlagen erhalten Sie von uns.

 

Der Tag in der Krippe richtet sich nach den Bedürfnissen der Kleinen. Struktur und feste Rituale geben Geborgenheit und Sicherheit. Die Kinder werden in allen Bereichen spielerisch gefördert, hierfür stehen u.a. kreative Angebote bereit. Auch Ruhezeiten kommen nicht zu kurz, so hat jedes Kind, welches in der Einrichtung schläft ein eigenes Bettchen.

Das Frühstück, welches von den Erziehern in Buffetform vorbereitet wird, nehmen unsere Kinder gemeinsam ein. Die Eltern zahlen hierfür monatlichen einen Unkostenbeitrag von 9,80 €. Tee, Milch und Wasser wird den Kindern den ganzen Tag über angeboten.

Nach dem Spiel am Vormittag, mit Morgenkreis, Bewegungs- und Kreativangeboten, begeben sich die Kinder nach dem Mittagessen in den Ruheraum. Wer nicht mehr schläft findet in hier ein wenig Ruhe, eine Abholung ist in dieser Zeit nicht möglich.  

Zu den Räumlichkeiten der Krippe gehören jeweils ein Gruppenraum, ein Schlaf- und Ruhezimmer, Wickelräume, sowie natürlich die Toiletten. Die Krippenkinder haben außerdem die Möglichkeit zur Nutzung eines eigenen Außenspielbereiches und des hauseigenen Turnaums mit verschiedenen Bewegungsbaustellen. Bei Besuchen auf dem großen Spielhaus im Eingangsbereich können die Kleinsten erste Erfahrungen mit dem Kindergartenbereich sammeln.
 

gemeinde_tages_rahmen_2

Blick in einen unserer Schlafräume

gemeinde_tages_rahmen_3

Die Puppenecke unserer Kleinsten