Amtliche Mitteilungen 15.05.2024


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

 
Ausbildungsmesse „Die Alleskönner“

Am 28.04.2024 fand im Hofgarten Kleinheubach die zweite Messe „Die Alleskönner“ statt. Sie war wieder ein sehr großer Erfolg.

Die ausstellenden Firmen zeigten sich mit dem Zuspruch sehr zufrieden. Viele von ihnen konnten schon aufgrund der Messe im letzten Jahr Praktikanten für ihre Firmen gewinnen und auch Ausbildungsverträge abschließen. Die Situation rund um die Ausbildung ist sehr unterschiedlich. Während einige gerne Auszubildende einstellen würden, jedoch aktuell keine erhalten, sind andere in der guten Lage alle Ausbildungsplätze besetzt zu haben. Die Bandbreite der ausstellenden Firmen war sehr groß und so konnten potentielle Bewerber die Vielfalt des Ausbildungsangebotes im Handwerk in unserer Region kennenlernen.

Alleskönner
Bei einem gemeinsamen Rundgang mit dem Landrat Jens Marco Scherf und dem Landtagsabgeordneten Thomas Zöller durften wir auch unser handwerkliches Geschick unter Beweis stellen.

Eine wichtige Messe für die Betriebe und die Auszubildenden. Vielen Dank an die Kreishandwerkerschaft und die Kreishandwerksmeisterin Monique Haas sowie dem Team des News Verlags für die Organisation. Viele Betriebe haben gleich gesagt „Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei.“


Feuerwehrfahrzeug MTW und Verkehrsleitanhänger

Im Rahmen der Maibaumaufstellung wurde unser neues Feuerwehrfahrzeug in Dienst gestellt. Die Segnung/Weihe haben Pfarrer Sebastian Geißlinger und Pfarrer Christian Stadtmüller übernommen. Neben dem neuen MTW (Mannschaftstransportwagen) wurde auch der Verkehrsleitanhänger gesegnet und geweiht.

Feuerwehr und Fahrzeug

Der MTW wurde neu beschafft und löst den in die Jahre gekommenen KdOW (Kommandowagen) ab. Neben dem Transport der Feuerwehreinsatzkräfte zum Einsatzort, dient der MTW auch für die Kinder- und Jugendfeuerwehr, um die Kinder und Jugendlichen im Rahmen ihrer Veranstaltungen zu befördern. Die Beschaffung des MTW hat ca. 65.000 Euro gekostet und die Regierung von Unterfranken fördert diese im Auftrag des Freistaats Bayern mit 14.500 Euro. Es handelt sich um ein Fahrzeug des Herstellers Ford, das bei einer, auf die Ausstattung von Fahrzeugen für Blaulichtorganisationen, spezialisierten Werkstatt ausgebaut wurde. Eine Arbeitsgruppe der Kleinheubacher Feuerwehr hat sich mit den Anforderungen befasst, die in die Ausschreibung eingeflossen sind. Das Fahrzeug ist mit den aktuellen Kommunikations- und Navigationseinrichtungen ausgestattet. Neben dem Fahrersitz verfügt das Fahrzeug über acht weitere Sitzplätze und Stauraum für feuerwehrtechnische Beladung.

Foto: Bernd Ullrich
Foto: Bernd Ullrich
 Der Verkehrsleitanhänger wurde vom Landkreis Miltenberg ausgemustert und unserer Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die Kameraden der Feuerwehr haben ihn in Eigenleistung wiederinstandgesetzt, die Kosten für die Materialbeschaffung belaufen sich auf ca. 2.000 Euro. Er dient zur Absicherung der Einsatzstelle im Einsatzfall. Der Eigenschutz hat bei Einsätzen allerhöchste Priorität, damit alle wieder gesund von der Einsatzstelle zurückkehren. Leider zeigt sich bei Einsätzen, dass die Rücksichtnahme der Verkehrsteilnehmer, die nicht betroffen sind, verbesserungsfähig ist.

Drehleiter 
Bevor wir zum gemütlichen Beisammensein im Rahmen des Festbetriebes der Feuerwehr übergangen sind, haben Pfarrer Sebastian Geißlinger, Pfarrer Christian Stadtmüller und ich noch den Blick aus dem Korb der Drehleiter der Feuerwehr in 30 Meter Höhe genossen.

 
Evangelisches Zeltlagerteam

Das evangelische Zeltlagerteam hat mit einem Gottesdienst das 50jährige Jubiläum begangen. Seit 1973 werden jährlich, ausgenommen der Unterbrechungen durch die Coronapandemie, Zeltlager an Pfingsten veranstaltet. Was man auf Zeltlager alles erleben kann, wurde im Rahmen des Gottesdienstes von den Teilnehmern erzählt. Pro Zeltlager werden ca. 100 Kinder betreut und viele frühere Teilnehmer sind heute Betreuer und Teamer. Das Engagement des Zeltlagerteams endet nicht mit dem Pfingstzeltlager, das Team beteiligt sich beispielsweise auch an den Kleinheubacher Ferienspielen und verleiht auch seine eigenen Spielgeräte an andere Vereine zur Durchführung von Ferienspielaktionen. Weiterhin sind viele Helfer das ganze Jahr über für die evangelische Kirchengemeinde aktiv.

Zeltlager

Im Namen des Marktes Kleinheubach habe ich mit Freude zu diesem Jubiläum gratuliert und eine Spende überreicht.


Spielplatz an der Bahnhofstraße

Pünktlich zum 1. Mai konnte unser Spielplatz in der Bahnhofstraße wiedereröffnet werden. Eine umfangreiche Neugestaltung erfolgte aufgrund dessen, dass das vorhandene Spielgerät „Schiff“ in die Jahre gekommen und defekt war. Der Spielplatz wurde in unterschiedliche Bereiche für die Altersgruppen gegliedert. Neue Spielgeräte, unter anderem ein Matschtisch, Sandspielgeräte für den Kleinkindbereich sowie ein Klettergerüst und ein Trampolin für die größeren, wurden installiert. Vorhandene Spielgeräte wurden neu angeordnet und eine neue Sitzgruppe beschafft. Unter der Seilbahn wurde der Fallschutz neu hergestellt.

Spielplatz Bahnhofstraße

Für die Dauer der Arbeiten und damit das Gras anwachsen konnte, war der Spielplatz einige Wochen gesperrt. Die Geduld der Kinder wurde auf die Probe gestellt und ich wurde in den letzten Wochen immer wieder gefragt „Wann macht denn der Spielplatz endlich wieder auf?“ Jetzt ist es soweit, der Spielplatz ist wieder geöffnet und wird direkt wieder sehr gut besucht.

Ihr
Thomas Münig

 Service
Das virtuelle Bürgerbüro
Zu den Online-Services der Verwaltungsgemeinschaft Kleinheubach

Ansprechpartner
Telefon- und Mitarbeiterverzeichnis VG Kleinheubach

Bürgerportal
Sitzungstermine und Protokolle der Verwaltungsgemeinschaft

Bürgerhinweise
Ihre Tipps und Meldungen an die Verwaltungsgemeinschaft

Meldeformular für Termine
Bekanntgabe von Terminen in der Verwaltungsgemeinschaft

 Terminhinweise
23 Mai
Garten- und Naturfreunde

Vortrag „Alte Zeiten – Alte Rosen“, Sportheim SG Eintracht

24 Mai
Vogelfreunde Kleinheubach

Monatsversammlung, Vereinsheim

25 Mai
SPD-Kleinheubach

Infostand zur Europawahl am Taubenplatz Ecke Friedenstraße - Gottlieb-Wagner-Straße. Hat unsere Demokratie die besten Tage hinter sich? - Kommen Sie vorbei und diskutieren Sie mit uns!

3 am Main Churfranken