Bekanntmachung des erneuten Billigungs- und Auslegungsbeschlusses sowie der Beteiligung der Öffentlichkeit

4. Änderung des rechtskräftigen Bebauungsplanes Mittelgewann I im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB im Bereich der Grundstücke 4090/31, 4090/32, 4090/11, 4090/12, 4090/13, 4090/14 und 4090/72 (Teilbereich) im Pfarrer-Frömel-Ring sowie Anpassung des Flächennutzungsplanes im Wege der Berichtigung

Bekanntmachung des erneuten Billigungs- und  Auslegungsbeschlusses sowie
der Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß §§ 13a,  4a Abs. 3 des Baugesetzbuches (BauGB)

 

Der Bau- und Umweltausschuss des Marktes Kleinheubach hat in seiner Sitzung am  06.12.2016 die Einwände und Bedenken, die im Zuge der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 2 geäußert wurden, beschlussmäßig abgehandelt und die Einarbeitung der Änderungen in den Änderungsentwurf beschlossen.

Dieser, gemäß den Beschlüssen, geänderte Änderungsentwurf „Mittelgewann I“ wurde in der Sitzung am 17.01.2017 gebilligt und die erneute öffentliche Auslegung sowie die Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gemäß § 4a Abs.3 BauGB beschlossen.

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

  • die Verfahrensvermerke wurden geändert bzw. ergänzt
  • Planzeichen wurden berichtigt
  • die Planungsrechtlichen Festsetzungen wurden ergänzt, Außenwände Doppelhäuser, Firstrichtung und Dachneigung, Garagen und Carports, Immissionsschutz
  • die Hinweise wurden ergänzt
  • Korrektur der Immissionslinie TA Lärm
  • Ergänzung Löschwasserzisterne auf Fl.Nr. 4090/11
  • Baugrenzen wurden angepasst bzw. korrigiert
  • die Begründung wurde überarbeitet

    Der Bebauungsplanänderungsentwurf "Mittelgewann I" mit Begründung, Schallimmissionsgutachten und die Berichtigung des Flächennutzungsplans liegen in der Zeit vom                                   

                                                02.02.2017 bis 23.02.2017

zu den üblichen Öffnungszeiten im Rathaus Kleinheubach, Friedenstraße 2, Zimmer 8, 63924 Kleinheubach zu jedermanns Einsichtnahme öffentlich aus.

 

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

Lärmimmissionen    Geräuschkontingentierung  vom 07.07.2016, erstellt von Wölfel Engineering GmbH & Co. KG, Max-Planck-Str. 15, 97204 Höchberg        

Während dieser Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen zu dem Änderungsentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der nach § 47 Verwaltungsgerichtsordnung (Normenkontrolle) unzulässig sind, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können (§ 3 Abs. 2 Sätze 1 und 2 und § 4a Abs. 6 Baugesetzbuch).

Gleichzeitig zur Öffentlichkeitsbeteiligung erfolgt entsprechend §§ 13a, 4a Abs.3 BauGB die Beteiligung der Behörden und Träger öffentlicher Belange.

Kleinheubach, 25.01.2017
Markt Kleinheubach

Stefan  Danninger  
1. Bürgermeister
Unterlagen zum Bebauungsplan:

BPlan 4. Änderung Mittelgewann I BPlan 4. Änderung Mittelgewann I, 505 KB
F-Plan 4. Änderung Mittelgewann I F-Plan 4. Änderung Mittelgewann I, 612 KB
Begründung BPlan 4. Änderung Mittelgeann Begründung BPlan 4. Änderung Mittelgeann, 394 KB
Gutachten Wölfel Gutachten Wölfel, 2170 KB